Stadtklanggestaltung

Das Video enthält Tonbeispiele. Kopfhörer werden empfohlen.

Städte klingen. Sie brausen und rauschen; manchmal sind sie enervierend laut, ein anderes Mal andächtig still. Der Klang von Städten kann eintönig sein oder aber lebendig und aufregend. Wie Stadträume im Einzelnen klingen, ist maßgeblich abhängig von den jeweiligen Rahmenbedingungen. Hierzu gehören die zugrundeliegende Stadtplanung, die Architektur sowie die unterschiedlichen Aktivitäten der Bewohner:innen.

Wird über den Klang von Städten gesprochen, steht jedoch meist nicht der Wohlklang, sondern der Lärm im Vordergrund. In der Tat beeinträchtigt Umgebungslärm das Leben in der Stadt: Er schadet der Gesundheit, er mindert die Arbeitsleistung, er verringert den Wert von Immobilien und er schmälert ganz allgemein die Lebens- und Aufenthaltsqualität. Ein wirksamer Schallimmissionsschutz ist daher unerlässlich.

Der Klang der Stadt ist aber weit mehr als nur Lärm. Man denke z. B. an den anregenden Trubel eines Wochenmarkts, an die fröhlich-natürliche Klangatmosphäre eines Stadtparks, die verbindende Klangkulisse eines Biergartens oder an das belebende Sprudeln eines großen Springbrunnens. Ein stimmiger und ansprechender Stadtklang ist bedeutsam für das städtische Leben und Erleben. Er hat eine positive Wirkung auf das Wohlbefinden, er fördert die Orientierung und er kann dazu beitragen, soziale und kulturelle Bindungen zu stärken. Zudem kann durch eine gezielte Klanggestaltung die Wertigkeit von städtischen Räumen insgesamt verbessert werden. Hierdurch erhöht sich nicht nur die Aufenthaltsqualität, als direkte Folge steigt z. B. auch der Wert von anliegenden Immobilien.

Es ist daher sinnvoll, über die reine Lärmvermeidung und -bekämpfung hinauszugehen und - ergänzend zum Schallimmissionsschutz - den Stadtklang als etwas Bedeutsames für unser Leben zu gestalten. Gezielte Stadtklanggestaltung kann einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, qualitätsvolle städtische Orte und Situationen zu entwickeln und möglichen Konflikten in Bezug auf kontroverse klanglich-städtische Situationen bereits in der Planung vorzubeugen.

Folgende Beratungsleistungen zur Stadtklanggestaltung können wir Ihnen anbieten:

  • Erfassung und Analyse der Vor-Ort-Situation
  • Analyse und Bewertung der Planung in Bezug auf die klanglichen Auswirkungen
  • Erarbeitung und Formulierung der klanglichen Entwicklungs- und Planungsziele
  • Entwurf der anzustrebenden Hörsituationen
  • Ausarbeitung eines detaillierten Maßnahmenkatalogs
  • Aufbereitung der Ergebnisse in Berichtsform, ergänzt durch Bild- und Audiomaterial

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Weitere Seiten