Ingenieurgesellschaft für Beratung, Planung, Messung und Gutachten in den Bereichen Bau, Umwelt und Technik

Flexible Akkreditierung

Flexibilisierung Kategorie III

Dem Kalibrierlabor für Beschleunigung und akustische Messgrößen und unseren Prüflaboratorien ist durch die DAkkS (Deutsche Akkreditierungsstelle) für in den jeweiligen Urkundenanlagen benannte Verfahren bestätigt, dass „genormte oder ihnen gleichzusetzenden Prüfverfahren und Kalibrierrichtlinien mit unterschiedlichen Ausgabeständen“ angewandt werden dürfen.

Welche Verfahren sind nach Kat. III flexibel? Alle Prüfverfahren der akkreditierten Prüflaboratorien und ausgewählte Verfahren des Kalibrierlaboratoriums.

Dies bedeutet, dass die Laboratorien selbständig revidierte Normen (neue Ausgabenstände) verifizieren dürfen, ohne dass die Urkundenanlage geändert werden muss. Akkreditierungen

Aus Gründen der Transparenz sind die aktuell in den Laboratorien zum Einsatz kommenden Verfahren hier einsehbar („Aktuelle Verfahren“):

Akkreditierte Prüflaboratorien
Schall und Schwingungen
Registriernummer D-PL-14119-01-01
Aktuelle Verfahren
Elektromagnetische Felder und Licht
Registriernummer D-PL-14119-01-02
Aktuelle Verfahren
Immissionsschutz
Registriernummer D-PL-14119-01-03
Aktuelle Verfahren
Gefahrstoffmessungen
Registriernummer D-PL-14119-01-04
Aktuelle Verfahren
Akustisches Prüflaboratorium
Registriernummer D-PL-14119-07-00
Aktuelle Verfahren
 
Akkreditierte Kalibrierlaboratorien
Kalibrierlaboratorium für Beschleunigung und akustische Messgrößen
Registriernummer D-K-14119-01-00
Aktuelle Verfahren

Flexibilisierung Kategorie I

Für eine kleine Anzahl von Verfahren des Prüfgebiets Schall und Schwingungen (D‑PL-14119-01-01) ist eine Flexibilisierung nach Kat. I durch die DAkkS (Deutsche Akkreditierungsstelle) bestätigt.

Hier ist dem Prüflabor „die freie Auswahl von genormten oder ihnen gleichzusetzenden Prüfverfahren innerhalb eines definierten Prüfbereiches“ gestattet.

Die Flexibilisierung gemäß Kategorie I bezieht sich hier auf die Flexibilität hinsichtlich unterschiedlicher Maschinenarten und maschinenspezifischer Messvorgaben. Beispiele für maschinenspezifische Normen sind sowohl im Urkundenanhang als auch in der Liste „aktuelle Verfahren“ aufgeführt.

Weitere Seiten