Ermittlung luftverunreinigender Stoffe wie anorganische Gase, Staub, Staubinhaltsstoffe, faserförmige Stäube, organische Verbindungen (auch hochtoxische) sowie Gerüche

Die Prüflaboratorien für chemisch-physikalische Analysen

Der Schwerpunkt des breiten Angebots an Analysedienstleistungen von Müller-BBM liegt in der Ermittlung luftverunreinigender Stoffe. Hierzu zählen anorganische Gase, Staub, Staubinhaltsstoffe, faserförmige Stäube, organische Verbindungen (auch hochtoxische) sowie Gerüche. Dafür halten wir das Fachmodul Immissionsschutz mit allen erforderlichen, vollständigen Messverfahren vor. Darüber hinaus werden die im VDI/DIN-Handbuch „Reinhaltung der Luft” beschriebenen Verfahren beachtet und angewandt. Die Messung von Gefahrstoffen in der Luft und am Arbeitsplatz erfolgt entsprechend der Gefahrstoffverordnung mit Messverfahren, welche die Anforderungen der Technischen Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 402 erfüllen.

Die chemischen Labore von Müller-BBM:

  • Laboratorium in Zirndorf bei Nürnberg mit einem breiten Spektrum an Analysenparametern aus dem Bereich Immissionsschutz und Gefahrstoffmessungen
  • Laboratorium am Hauptsitz in Planegg bei München mit den Schwerpunkten Nitrosamine, Fasern und organische Schwerflüchter
  • Dioxin-Analyselabor mas | münster analytical solutions gmbh in Münster

Die genannten Analyselabore und unsere Tochtergesellschaft mas sind für die in den jeweiligen Akkreditierungsurkunden aufgeführten Verfahren nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert.

Anfragen in Verbindung mit Probenahmen und gutachterlichen Leistungen richten Sie bitte an die entsprechenden Abteilungen:

Arbeitsplatzmessungen

Gebäudeschadstoffe

Emissionsmessungen

Immissionsmessungen

Raumluftuntersuchungen

Weitere Seiten