m|abshall
Messsystem zur Bestimmung der Schallabsorption in Hallräumen

Im Hallraum kann anhand von Nachhallzeitmessungen der Schallabsorptionsgrad von flächigen Objekten und die äquivalente Schallabsorptionsfläche von Einzelobjekten für diffusen Schalleinfall bestimmt werden. In großen Hallräumen erfolgen die Messungen nach ISO 354 (V ≥ 150 m³) oder nach ASTM C423 (V ≥ 150 m³) und in kleinen Räumen nach SAE J2883 (V ≥ 25 m³) oder speziellen Werksnormen wie PR 353.

Weitere Informationen finden Sie bei unserer Tochtergesellschaft Müller-BBM Acoustic Solutions GmbH unter:
https://msystems.mbbm-aso.com/de/schallabsorption-hallraum/.

Weitere Seiten