Erfahrungsaustausch der Gefahrstoffmessstellen am 13. März 2019 in Marl

Erfahrungsaustausch der Gefahrstoffmessstellen am 13. März 2019 in Marl

Der Bundesverband der Messstellen für Umwelt- und Arbeitsschutz e.V. (BUA) lädt auch 2019 wieder zum Erfahrungsaustausch ein.

Der Gedankenaustausch mit Kolleginnen und Kollegen sowie die Bewertung nach dem aktuellen Regelwerk werden von Wolfram Gauger (Müller-BBM GmbH) sowie Gebhard von Kries (stellv. BUA-Vorsitzender) moderiert.

Die diesjährigen Themen lauten:

  • Ringversuch Staub – von einer Idee zur Umsetzung (mit Problemen und Perspektiven)
  • Bericht aus dem Arbeitskreis Messtechnik - Weiterentwicklung von Messverfahren – Referenzmaterialien
  • Entwicklung der TRGS 402
  • Direktanzeigende Gerätetechnik - Einsatzmöglichkeiten, Einsatzgrenzen, Messunsicherheit, Auswertung 
  • Aus der Praxis – für die Praxis: Ein Arbeitsplatzprojekt

Anmeldeschluss für die Teilnahme ist der 27. Februar 2019.

Detailinformation und Anmeldeformular (PDF 85 kB)

Der Bundesverband der Messstellen für Umwelt- und Arbeitsschutz e.V. ist eine Interessenvertretung von akkreditierten Messstellen.

Weitere Seiten