Ingenieurgesellschaft für Beratung, Planung, Messung und Gutachten in den Bereichen Bau, Umwelt und Technik

Aktuelles und Aktuelles-Archiv

mwheel von Müller-BBM für den MessTec Sensor Masters Award 2010 nominiert

Neuentwicklung aus Planegg zur Radrauheitsmessung von Eisenbahnrädern unter den sieben Nominees.

Das Radrauheitsmessgerät m|wheel von Müller-BBM dient zur hochempfindlichen messtechnischen Erfassung von Radrauheiten und Polygonen an Eisenbahnrädern, die für die Rollgeräuschemission und erhöhten Verschleiß bei Schienenfahrzeugen maßgeblich sind. Das Messgerät ist dazu mit einem hochpräzisen Wegsensor mit einer Auflösung von einem Zehntausendstel eines Millimeters ausgestattet. Es ist klein und leicht, lässt sich schnell justieren und über USB komfortabel an Messcomputer anschließen. Über die USB-Schnittstelle wird m|wheel auch mit Strom versorgt. Die Messung wird automatisch gestartet und nach genau einer Radumdrehung automatisch beendet. Die Rauheiten werden während der Messung in Echtzeit auf dem Bildschirm des Messcomputers angezeigt.

m|wheel lässt sich für alle Schienenfahrzeugtypen anwenden und dank seiner robusten Konstruktion kann es sowohl in Wartungshallen als auch im Freien eingesetzt werden. Es wird magnetisch auf der Schiene befestigt. Die Messspur ist stufenlos einstellbar. Zur Einstellung und Steuerung der Messungen steht eine benutzerfreundliche Software mit graphischer Benutzeroberfläche zur Verfügung. Nach Abschluss der Messung werden die Messergebnisse sowie die zugehörigen Terz- und Ordnungsspektren am Bildschirm dargestellt. Die Rauheitsspektren können den Grenzkurven der maßgeblichen Normen gegenübergestellt werden.

Noch bis zum 5. März können Unterstützer und Leser der Fachzeitschrift MessTecAutomation aus dem GIT-Verlag für einen der sieben Nominees abstimmen. Die Endausscheidung und Siegerehrung findet dann am 10. März in Stuttgart statt.

Weitere Seiten