Immissionsmessungen

Immissionsmessungen

Müller-BBM bietet Ihnen als akkreditierte und nach § 29b BImSchG bekannt gegebene Messstelle (vgl. hierzu ReSyMeSa)  im Bereich Immissionsmessungen von Luftschadstoffen, Gerüchen, Geräuschen, Erschütterungen und elektromagnetischen Feldern sowie bei meteorologischen Messungen ein umfassendes Leistungsspektrum.

Immissionsmessungen sind das zentrale Instrument zur Überwachung der Umgebungsqualität. Messergebnisse von Immissionsmessungen dienen außerdem als wichtige Informationsquelle für weitere Verbesserungen, z. B. im Rahmen der Luftreinhalteplanung oder der Bauleitplanung und Lärmaktionsplanung.

Die rechtlichen Grundlagen bilden das Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) in Verbindung mit verschiedenen Rechtsverordnungen (z. B. 16. BImSchV, 18. BImSchV und 39. BImSchV) und Verwaltungsvorschriften (z. B. TA Lärm und TA Luft) zu dessen Durchführung sowie verschiedene Richtlinien der Europäischen Union (z. B. 2002/49/EG, 2008/50/EG und 2004/107/EG) und deren nationale Umsetzung.

Luftschadstoffe

Kontinuierliche Immissionsmessungen von Luftschadstoffen erlauben in Verbindung mit emissionsseitigen Informationen sowie meteorologischen Daten eine detaillierte Interpretation und Bewertung lufthygienischer Kenngrößen. Dazu gehören beispielsweise die Prüfung von Immissionswerten und anderen statistischen Kenngrößen, Verursacheranalysen, Spurenstoffwindrosen oder die Interpretation typischer Tages-, Wochen- und Jahresgänge von Luftschadstoffen.

Von Vorbelastungsmessungen gemäß TA Luft im Rahmen von Genehmigungsverfahren über die Erfassung der Luftqualität gemäß 39. BImSchV bis hin zur Realisierung spezieller Messaufgaben in Forschungsprojekten können wir mit unserem qualifizierten Team und unserem leistungsstarken und innovativen Labor alle relevanten Messaufgaben abdecken.

Typische Komponenten sind dabei:

  • Anorganische gasförmige Verbindungen, z. B. SO2, NO/NO2/NOX, CO, NH3 und Hg
  • Staub und Staubinhaltsstoffe, z. B. Staubniederschlag, Partikel PM10, PM2,5, PM1 sowie Metalle, PAK (u. a. Benzo(a)pyren) als Bestandteil der Staubproben
  • Organische gasförmige Verbindungen, z. B. BTEX (u. a. Benzol) und PAK (u. a. Benzo(a)pyren)
  • Hochtoxische organische Verbindungen, z. B. Dioxine und Furane PCDD/F und PCB

Alle Messungen können kontinuierlich oder als Stichproben sowie zur Konzentrationsbestimmung oder als Depositionsmessung realisiert werden. Neben feldtauglichen Messsystemen für den rauen Außeneinsatz werden von Müller-BBM im Messnetzbetrieb auch klimatisierte Messcontainer eingesetzt. Die Spurenstoffmessungen können durch umfangreiche meteorologische Messungen ergänzt werden, um beispielsweise Verursacheranalysen durchzuführen oder meteorologische Zeitreihen zur Verwendung für Ausbreitungsrechnungen zu generieren.

Geräusche

Der Nachweis eines ausreichenden Schallschutzes einer Anlage kann z. B. durch Geräuschmessungen an den Immissionsorten geführt werden.

In Übereinstimmung mit den eingeführten Normen und Richtlinien wie beispielsweise TA Lärm, 18. BImSchV sowie ggf. länderspezifischer Erlasse und Musterverwaltungsvorschriften führen wir für Sie Immissionsmessungen u. a. an folgenden Anlagen durch:

  • Genehmigungsbedürftige Anlagen nach der 4. BImSchV
  • Nicht genehmigungsbedürftige Anlagen
  • Sportanlagen
  • Freizeitanlagen
  • Schießanlagen
  • Windenergieanlagen

Weitere Leistungen sind z. B. die Messung und Beurteilung der Immissionen tieffrequenter Geräusche (für Frequenzen unter 90 Hz) anhand der Vorgaben der DIN 45680 sowie die Einrichtung von an die Problemstellung angepassten Dauerüberwachungsanlagen, die auf Wunsch auch mit Fernabfrage ausgestattet werden können.

Erschütterungen

Gebäude und sonstige bauliche Anlagen werden in industrieller Umgebung, im Bereich öffentlicher Verkehrsanlagen (Bahn, Straße) und bei Bautätigkeiten (insbesondere bei Tiefbauarbeiten) häufig durch Schwingungseinwirkungen belastet, die zu Einschränkungen in der Gebrauchstauglichkeit und Schäden an der Substanz bis hin zum Verlust der Tragfähigkeit von Bauteilen führen können. Zudem können Erschütterungsimmissionen in Wohn- oder Bürogebäuden zu Belästigungen der Bewohner und Nutzer führen, die sich in Beschwerden, Mietausfällen oder einem geringeren Marktwert einer Immobilie äußern können.

Müller-BBM führt messtechnische Untersuchungen und Bewertungen an belasteten Anlagen nach eingeführten Normen und Regelwerken oder nach spezifischen Anforderungen durch, wie beispielsweise Messungen der Erschütterungsimmissionen aus Dauererschütterungen oder kurzzeitigen Erschütterungsereignissen, und beurteilen sie bezüglich der Einwirkung auf Menschen in Gebäuden nach DIN 4150-2 und auf bauliche Anlagen nach DIN 4150-3. Für erschütterungsintensiven Bauarbeiten in der Umgebung sensibler Nutzungen verfügen wir über automatisch registrierende und alarmgebende Überwachungssysteme.

Elektromagnetische Felder

Messungen elektromagnetischer Felder können im gesamten Frequenzbereich zwischen 0 Hz (statische Felder) und 40 GHz erfolgen. Gemessen wird die elektrische und/oder die magnetische Feldstärke. Es stehen Breitbandsonden und Messantennen mit Spektralanalysator zur Verfügung. Sämtliche Messgeräte sind rückführbar kalibriert und unterliegen der internen Prüfmittelüberwachung.

Wenn Messungen nicht durchgeführt werden können, z. B. bei Genehmigungsverfahren, kann ein Feldberechnungsprogramm (Winfield Enterprise) eingesetzt werden. Damit lassen sich sowohl im Hochfrequenz- als auch im Niederfrequenzbereich flächendeckend Immissionsprognosen durchführen, z. B. für Mobilfunksendeanlagen, Umspannwerke oder Hochspannungsleitungen.

Mit unserer vielkanaligen, mobilen Messausstattung sind wir in der Lage, auch umfangreiche Messaufgaben schnell, zuverlässig und wirtschaftlich für Sie abzuwickeln.

Die Qualität der Messungen wird durch die umfangreiche Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025 sowie die daraus resultierende Notifizierung nach § 29b BImSchG als bundesweit bekannt gegebene Messstelle sichergestellt.

Mit Müller-BBM haben Sie einen leistungsstarken, kompetenten und unabhängigen Partner, der Sie bei der Realisierung Ihrer Projekte im Bereich Immissionsmessungen von Luftschadstoffen, Geräuschen und Erschütterungen sowie bei meteorologischen Messungen unterstützt.

Sprechen Sie uns an!

Weitere Seiten