Audio + Video

Audio und Video

Vergleichende Produkttests an Geräten der Audio- und Videotechnik sind eines der Hauptbetätigungsfelder von Müller-BBM.

Wir testen zum Beispiel:

  • LCD-, LED-, OLED- und Plasma-Fernseher inklusive portabler Geräte
  • SAT-Receiver und Set-Top-Boxen für DVB-T und DVB-C
  • Video-Projektoren
  • Tragbare und stationäre Audio-Player und -Rekorder
  • Tragbare und stationäre Festplatten-, DVD-, Blu-ray-Player und -Rekorder
  • Surround- und Stereoverstärker
  • Surround- und Stereolautsprecher, Regal-, Stand- und Aktivboxen
  • Heimkinoanlagen, Mini- und Micro-HiFi-Systeme, Kompaktanlagen, Dockingstationen für MP3-Player und iPods
  • Kopfhörer und Ohrhörer, Funkkopfhörer, Noise-Cancelling-Kopfhörer
  • CD-, DVD- und BD-Rohlinge
  • Navigationssysteme, GPS-Empfänger
  • Universal-Fernbedienungen
  • Digitale Bilderrahmen
  • Multimedia-Festplatten
  • Babyphone

Ferner führen wir spezielle akustische Untersuchungen durch. Dazu gehören z. B. individueller Gehörschutz, Kinderspielzeug (Gehörgefährdung) oder MP3-Player (maximale Lautstärke).

Müller-BBM verfügt über modernste Mess- und Testräume, die dazugehörige Messtechnik sowie über geeignete Generatoren und Simulatoren.

Eines der Herzstücke der Testlaboratorien von Müller-BBM ist der Fernsehtestraum, in dem wir bis zu 40 TV-Geräte gleichzeitig untersuchen und bewerten. Professionelle Videosignalverteilungen für HDMI-, RGB- und HF-Signale gewährleisten, dass alle Fernseher unabhängig von ihrem Aufstellort das gleiche hochwertige Videosignal erhalten. Als Quelle dienen Signal- und Videogeneratoren, z. B. für DVB-T/T2, DVB-C/C2, DVB-S/S2, DMB-T und ISDB-T. So wird über eine gleichbleibende Signalqualität hinaus sichergestellt, dass an allen Geräten die selben, bekannten Testbilder und Videosequenzen eingespeist und beurteilt werden.

Für Hörtests an Lautsprechern, Heimkinoanlagen oder anderen Audiogeräten gibt es bei Müller-BBM einen speziellen Testraum, der nach internationalen Standards konzipiert und eingerichtet wurde.

Für akustische Messungen steht ein reflexionsarmer Raum zur Verfügung. Dieser zeichnet sich durch ein extrem niedriges Grundgeräusch von ca. 0 dB(A) aus, so dass darin auch Betriebsgeräusche sehr leiser Geräte untersucht werden können. Wegen der absorbierenden Flächen an den Wänden und an der Decke (bei Bedarf auch am Boden) herrschen in diesem Raum definierte akustische Bedingungen, die reproduzierbare Lautsprechermessungen ermöglichen.

Weitere Seiten