Schallmessraum

Fahrzeugakustik - Schallmessraum

Bei Fahrzeugen sind viele mechanische und elektrische Komponenten am Gesamtgeräuscheindruck beteiligt. In der Entwicklung müssen dazu akustische Prüfungen durchgeführt werden.

Müller-BBM verfügt am Standort Planegg über einen semi-reflexionsarmen Raum, in dem Messungen an Fahrzeugen durchgeführt werden können. Durch die schalldämmende Wirkung der Einbauten und der baulichen Abtrennung des Schallmessraums vom Gebäude können Messungen ohne Fremdgeräuscheinfluss durchgeführt werden. Die Klimatisierung erfolgt über eine mehrstufige Lüftungsanlage. Die Abgase werden abgesaugt.

Variable Messsysteme stehen für alle Arten von schall- und schwingungstechnischen Analysen zur Verfügung und können an konkrete Aufgabenstellungen angepasst werden.

Raum

  • Innenabmessungen: 8 m x 7 m x 3 m
  • Eingangstüröffnung: H = 2,6 m, B = 4,0 m
  • Be-/Entlüftung: bis zu 7500 m3/h
  • Fremdgeräusch: < 20 dB(A)

Messtechnik- und Analysesysteme

  • PAK®-Vielkanal-Messsystem
  • Active Sound Design-System (ASD)
  • Strukturdynamik- und Modalanalysesystem (div. Shaker, Impulshämmer, Software)
  • Intensitätsmesssystem

Anwendungsbereiche

  • Schall- und schwingungstechnische Messungen an Fahrzeugen mit und ohne Motorbetrieb
  • Detailanalysen am Gesamtfahrzeug, an Komponenten und elektrischen Aggregaten
  • Admittanzmessungen und Modalanalysen
  • Intensitätsanalysen und Schalleistungsmessungen
  • Entwurf und Verbesserung von produktbezogenen Geräuschen, Sound Design

Weitere Seiten