Hand-Arm-Vibrationen

Hand-Arm-Vibrations-Prüfstand

Hersteller müssen in der Betriebsanleitung sowie seit 2010 aufgrund der novellierten EG-Maschinenrichtlinie (2006/42/EG) auch in Verkaufsprospekten, Katalogen und im Internet, sofern dort Maschinen-Leistungsangaben enthalten sind, die geforderten Angaben zu Lärm- und Vibrationsemissionen in demselben Informationsumfang wie in den Betriebsanleitungen aufführen. Müller-BBM führt deshalb als akkreditiertes Prüflaboratorium im eigenen Hand-Arm-Vibrations-Prüfstand Vibrationsmessungen nach den jeweils erforderlichen Labor-Messverfahren an handgehaltenen und handgeführten Geräten durch.

Die Messungen erfolgen auf Grundlage folgender Richtlinien

  • Richtlinie 2006/42/EG (Novellierte EG-Maschinenrichtlinie),Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften Nr. L 157/24 vom 9.6.2006. In Kraft getreten ab 29.12.2009.
  • Richtlinie 98/37/EG („bisherige” EG-Maschinenrichtlinie). Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften Nr. L 207 vom 23.7.1998.
  • 9. GPSGV – Neunte Verordnung zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (Novellierte Maschinenverordnung – 9. GPSGV vom 29.12.2009).

Weitere Seiten