Veröffentlichung "Lärmmanagement abgestellter Züge"

Veröffentlichung "Lärmmanagement abgestellter Züge"

Moderne Triebzüge können mit ihrer Vielzahl an technischen Aggregaten auch im abgestellten Zustand deutlich mehr Lärm verursachen als ältere Zugtypen. Da gleichzeitig immer mehr städtische Gebiete in unmittelbarer Nähe zu bestehenden Abstellgleisen erschlossen werden, nimmt die Lärmbelastung durch abgestellte Züge zu. Diese Problemstellung hat jedoch bislang in Ausschreibungen und Beschaffungsspezifikationen zu wenig Beachtung gefunden.

Im Rahmen einer für den internationalen Eisenbahnverband (UIC) erstellten Studie zum Lärmmanagement abgestellter Züge wurden die lärmrelevanten Prozesse bei der Fahrzeugabstellung identifiziert, es wurden lärmmindernde Maßnahmen und Strategien ermittelt sowie eine Kosten-Nutzen Analyse erstellt.

Download Veröffentlichung "Lärmmanagement abgestellter Züge" in der Zeitschrift Lärmbekämpfung Ausgabe 1/2016 (www.laermbekaempfung.de)

Weitere Seiten