Normen- und Gremienarbeit im Geschäftsbereich Umwelt – Sachverstand für praxisgerechte Handlungsanleitungen

Normen- und Gremienarbeit im Geschäftsbereich Umwelt – Sachverstand für praxisgerechte Handlungsanleitungen

Um die Vergleichbarkeit von Messungen und Prognosen zu gewährleisten, ist die Anwendung und Einhaltung vorgegebener Richtlinien entscheidend. Damit Richtlinien und Vorschriften in der Praxis aufgabenorientiert angewendet werden können und bei allen beteiligten Kreisen auf Akzeptanz stoßen, werden diese von Expertengremien erarbeitet, die mit sachkundigen  Personen aus Verwaltung, Vollzug, Industrie und den Gutachter- und Messinstituten besetzt sind. Als bekanntgegebene Messstelle nach § 29b BImSchG und Sachverständigenbüro mit bundesweiter Präsenz, Marktdurchdringung und Kompetenz werden unsere Kollegen und Kolleginnen regelmäßig zu diesen Arbeitskreisen eingeladen und wirken aktiv bei der Normenerstellung mit. Derzeit sind unsere Spezialisten u. a. an folgenden Arbeitskreisen und der Erstellung/Fortschreibung der aufgeführten Richtlinien beteiligt:

  • CEN/TC 264/WG 43 und CEN/TC 264/WG 44, VDI Düsseldorf
  • CEN WorkGroup 36
  • GAEB-Arbeitskreis LB 083, 084
  • Projektbegleitender Ausschuss zum IGF-Forschungsvorhaben "Ermittlung repräsentativer Emissionsfaktoren für Staubemissionsprognosen in der Steine und Erden Industrie"
  • UBA-Expertengruppe BVT-Merkblatt Abfallverbrennung
  • VDI 2047 Blatt 3 - Hygiene bei großen Naturzugkühltürmen
  • VDI 2283 Emissionsminderung - Aufbereitungsanlagen für Asphaltmischgut (Asphaltmischanlagen)
  • VDI 3460 Emissionsminderung - Thermische Abfallbehandlung
  • VDI 3462 Blatt 3  Bearbeitung und Veredelung von Holz und Holzwerkstoffen
  • VDI 3462 Blatt 4-5-6  Verbrennen von Holz und Holzwerkstoffen
  • VDI 3465 Emissionsminderung - Anlagen zur Herstellung von Holzpresslingen
  • VDI 3782 Blatt 7, Kfz-Emissionsbestimmung - Luftbeimengungen
  • VDI 3783 Blatt 14, Qualitätssicherung in der Immissionsprognose
  • VDI 3790 Blatt 2, 3 und 4 Umweltmeteorologie - Emissionen von Gasen, Gerüchen und Stäuben aus diffusen Quellen
  • VDI 3882 Blatt 1 und 2 Olfaktometrie - Bestimmung der hedonischen Geruchswirkung
  • VDI 4220 Qualitätssicherung. Anforderungen an Stellen für die Ermittlung luftverunreinigender Stoffe an stationären Quellen und in der Außenluft
  • VDI 4221 Qualitätssicherung. Anforderungen an Ringversuche im Bereich des. Immissionsschutzes
  • VDI 4251 Bl.1/Bl.2 DIN Arbeitsgruppe

Geschäftsbereich Umwelt

Weitere Seiten