Müller-BBM Holding AG investiert in den Standort Gelsenkirchen und baut ein neues Verwaltungsgebäude

Müller-BBM Holding AG investiert in den Standort Gelsenkirchen und baut ein neues Verwaltungsgebäude

Die Müller-BBM Holding AG mit Hauptsitz in Planegg bei München investiert 15 Mio. Euro in den Standort Gelsenkirchen und baut im Nordsternpark ein dreigeschossiges Verwaltungsgebäude mit Technikum, u.a. für Prüfstände. Das neue Gebäude wird nach der geplanten Fertigstellung im 3. Quartal 2018 Arbeitsmöglichkeiten für bis zu 120 Mitarbeiter bieten. An dem Standort werden folgende Firmen tätig sein:

Am 8. Mai 2017 wurde der Baubeginn mit einem offiziellen Spatenstich gefeiert.

Die Tochterunternehmen der Müller-BBM Holding AG stehen für Ingenieurdienstleistungen und technische Spezial- sowie Softwareprodukte auf höchstem Niveau. Ein einzigartiges Mitarbeiterbeteiligungsmodell und eine offene Unternehmenskultur, die Leistung, Kreativität und die persönliche Entfaltung fördert, sind seit mehr als 50 Jahren der Garant für kontinuierliches Wachstum und Erfolg. Die Müller-BBM Gruppe ist mit einem Umsatz von über 165 Millionen Euro und weltweit über 1.200 Mitarbeitern führend in den Bereichen Akustik, Bauphysik und Umweltschutz.

„Die Investition von Müller-BBM ist ein Bekenntnis des Unternehmens zum Standort Gelsenkirchen und den Menschen, die hier leben“, so Oberbürgermeister Frank Baranowski während des feierlichen Spatenstichs. „Der Neubau und die neuen Arbeitsplätze verschaffen der bislang positiven Entwicklung im Gewerbegebiet Nordsternpark zusätzliche Dynamik.“

Müller-BBM Gruppe

Im 3. Quartal 2018 soll das neue Gebäude (Computersimulation) bezugsfertig sein. Bild: © GSP Gerlach Schneider Partner Architekten

Weitere Seiten