Müller-BBM Fachgespräche am 15./16. März 2017 in Planegg

Immissionsschutz in der Planungs- und Genehmigungspraxis – Müller-BBM Fachgespräche am 15./16. März 2017 in Planegg

Der Erfahrungsaustausch zwischen Behörden, Kommunen, Betreibern und Beratern geht mit den 4. Müller-BBM Fachgesprächen in die nächste Dialogrunde.

Durch die aktuellen Entwicklungen im anlagenbezogenen Immissionsschutzrecht sowie der Novellierung des Baurechts durch die geplante Einführung des neuen Baugebiets „Urbanes Gebiet“ sind wichtige Inhalte bereits vorgegeben. Die Teilnehmer erwartet, wie bereits in den Vorgängerveranstaltungen, wieder ein hochkarätiger Austausch über aktuelle Trends, gesetzliche Rahmenbedingungen, Beispiele aus der Praxis sowie Hintergründe und Lösungen.

Die Themen:

  • Abgasreinigungstechniken für Verbrennungsanlagen nach der 17. BImSchV
  • Anlagenüberwachung mittels kontinuierlicher Gesamt-C-Messungen
  • Neuerungen in der SEVESO-III-RL
  • Anforderungen an den hygienegerechten Betrieb von Verdunstungskühlanlagen aus Sicht der Kraftwerksbetreiber
  • Aktuelle Entwicklungen bei der Anpassung der TA Luft
  • Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung im Genehmigungsverfahren
  • Erfüllung der erweiterten Betreiberpflichten mittels rechtssicherer Unternehmensorganisation ·  
  • Konsequenzen aus der Nichterfüllung von Auflagen, Anordnungen oder Pflichten bei genehmigungspflichtigen Anlagen
  • Die Zukunft der Stadtplanung mit Blick auf potentielle Konfliktzonen
  • Anforderungen an die sachgerechte Abwägung von Lärmbelastungen
  • Aktuelle Anforderungen an die Geräuschkontingentierung
  • Die Bedeutung der Verkehrsuntersuchung in der Planung
  • Geräuscharme Errichtung von Bauvorhaben – Das Baulärmkonzept
  • Zulässigkeit von Bauvorhaben in Urbanen Gebieten – Die BauGB-/BauNVO-Novelle
  • Bauliche Umsetzung von Lärmschutzvorgaben
  • Realisierung von Bauvorhaben im Rahmen der innerstädtischen Nachverdichtung

Sichern Sie sich die Teilnahme und diskutieren Sie mit.  

Weitere Informationen und Anmeldung

Die 4. Müller-BBM Fachgespräche laden wieder zum Erfahrungsaustausch zwischen Behörden, Kommunen, Betreibern und Beratern ein.

Weitere Seiten