Erfolgreiche "Asphalttage 2016"

Erfolgreiche "Asphalttage 2016"

Vom 17. bis 19. Februar 2016 fanden in Berchtesgaden die 18. Deutschen Asphalttage statt.

Die Deutschen Asphalttage sind das größte und wichtigste nationale Treffen der Asphaltbranche, sie werden in zweijährigem Turnus vom Deutschen Asphaltverband (DAV) sowie vom Deutschen Asphaltinstitut (DAI) ausgerichtet. Insgesamt waren über 500 Tagungsteilnehmer anwesend.

Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einem Vortrag von Staatsekretär Rainer Bomba zu den Leitlinien des Ministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

Begleitet wurde der Kongress wie gewohnt durch eine umfangreiche Fachausstellung. Müller-BBM ist in der Asphaltbranche seit vielen Jahren beratend tätig. Zu den Schwerpunktthemen gehören hierbei geräuschmindernde Fahrbahnbeläge sowie Immissionsschutz und Genehmigungsmanagement bei Asphaltmischanlagen.

Während der Vortragspausen und auf dem gut besuchten Eröffnungsabend ergaben sich viele Möglichkeiten des intensiven Austausches. In den Kundengesprächen bestand ein großes Interesse an aktuellen Änderungen, die sich aus der Überarbeitung der Richtlinien für den Lärmschutz an Straßen (RLS-2014) und der TA Luft ergeben.

Im aktuellen Entwurf der RLS-2014 wird u. a. ein neues Verfahren zur Bestimmung der Korrekturwerte für Straßendeckschichten beschrieben.

Die Novellierung der TA Luft soll laut Ministerium voraussichtlich 2017 abgeschlossen werden. Die Anforderungen der TA Luft betreffen dabei laut IHK etwa 50.000 Anlagen in Deutschland.

Weitere Seiten