Bayerischer Energiepreis 2016 für energieeffizientes Gebäudekonzept

Bayerischer Energiepreis 2016 für energieeffizientes Gebäudekonzept

Schmuttertal-Gymnasium in Diedorf gewinnt die Kategorie "Gebäude als Energiesystem / Gebäudekonzept"

Der Neubau des Gymnasiums Diedorf in Bayern erhält erneut eine hoch renommierte Anerkennung. Mit dem Bayerischen Energiepreis zeichnet das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie seit 1999 herausragende innovative Leistungen für eine effiziente Energiegewinnung und -nutzung aus. Neben dem Hauptpreis vergibt das Ministerium Preise in acht Kategorien.

In der Kategorie „Gebäude als Energiesystem / Gebäudekonzept“ konnten die Architekten Florian Nagler Architekten GmbH, München, und Hermann Kaufmann Architekten ZT GmbH, Schwarzach Österreich, den Preis am 20. Oktober 2016 im Maritim Hotel Nürnberg mit Stolz entgegennehmen. Müller-BBM war bei diesem Projekt in den Fachbereichen Raum- und Bauakustik, Wärmeschutz und Energiebilanzierung sowie Schallschutz gegen Außenlärm mit einer Gesamtberatung aller Leistungsphasen einschließlich Abnahme– und Prüfstandsmessungen federführend beteiligt.

Weitere Projektinformationen

© Caroline Hirschfeld – Schulhof im Schmuttertal-Gymnasium Diedorf

Weitere Seiten