Elektroakustische Messungen

Elektroakustische Messungen

Damit elektroakustische Beschallungsanlagen optimal auch unter besonderen raumakustischen Bedingungen eingesetzt werden können, müssen diese präzise eingemessen werden. Wichtige Parameter bei elektroakustischen Messungen sind unter anderem die Ermittlung der Sprachverständlichkeit, der Direktschallversorgung, der örtlichen Schallpegelverteilung und des Übertragungsbereichs der Anlage. Die elektroakustische Einmessung von Müller-BBM beinhaltet die exakte Einstellung des Pegels, des Frequenzgangs und der Laufzeiten der unterschiedlichen Systeme. In einem iterativen Optimierungsprozess überprüfen wir messtechnisch repräsentative Zuhörerplätze und berücksichtigen vor allem auch den Höreindruck erfahrener Spezialisten.

Unsere Ingenieure und Tonmeister beherrschen dabei insbesondere auch die akustischen Rückwirkungen, die durch komplexe raumakustische Bedingungen beispielsweise in Konzertsälen und Theatern entstehen.

Für die Qualitätssicherung steht eine umfassende messtechnische Ausstattung zur Verfügung, mit der wir auch komplexe Anlagen in komplizierten Raumsituationen präzise einmessen können.

Weitere Seiten