Thermografie

Thermografie

Die Thermografie ist heute ein wichtiges Werkzeug im Rahmen von Bestandsuntersuchungen sowie für die Qualitätssicherung von Sanierungs- und Neubauprojekten.

Neben Rückschlüssen auf die generelle thermische Qualität der Außenbauteile können damit auch Aussagen zum Vorhandensein von Wärmebrücken sowie von Undichtigkeiten gewonnen werden.

Bei Gebäuden messen wir mittels der Thermografie die Oberflächentemperaturen von Bauteilen berührungslos je nach Aufgabenstellung an ganzen Fassaden, im Innenraum oder an ausgewählten Details. Entscheidend für die richtige Bewertung thermografischer Aufnahmen sind neben der eingesetzten Messtechnik (IR-Kamera) vor allem der fachkundige Einsatz und die kompetente bauphysikalische Interpretation der Ergebnisse.

Müller-BBM verwendet modernste, sehr leistungsfähige Infrarottechnik. Außer im klassischen Gebäudebereich setzen wir die Thermografie auch für Industrieanlagen, z. B. bei der thermischen Prüfung von Kraftwerks-Schalldämpfern oder im Rahmen von Produkttests ein.

Weitere Seiten