EnEV-Nachweis

EnEV-Nachweis

Die Vorgaben der europäischen Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden werden in Deutschland mittels der Energieeinsparverordnung (EnEV) umgesetzt. Die Energieeinsparverordnung bildet damit für Neubauten sowie Maßnahmen bei Bestandsgebäuden den baurechtlichen mindestens einzuhaltenden Rahmen.

Anhand des Nachweisverfahrens wird die Einhaltung des Höchstwertes für den Jahres-Primärenergiebedarf sowie der Anforderungen an die wärmeschutztechnische Qualität der Gebäudehülle geprüft. Der Jahres-Primärenergiebedarf beinhaltet die Bedarfe für Heizung, Warmwasser, Klimatisierung und Beleuchtung, wobei eine Bewertung der zusätzlichen Energiemengen für Gewinnung, Umwandlung und Verteilung, d. h. für die vorgelagerten Prozessketten außerhalb des Gebäudes, berücksichtigt wird. Maßgebliches Regelwerk für die Berechnung des Wertes ist die DIN V 18599.

Müller-BBM erstellt für Sie den EnEV-Nachweis unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Fassung der EnEV sowie ggf. darüber hinausgehender Anforderungen, die sich z. B. aus einer angestrebten Förderung für energieeffizientes Bauen ergeben. Darüber hinaus optimieren wir zusammen mit dem Planungsteam die Energiebilanz für das gesamte Gebäude. Auf Wunsch überprüfen wir in einer Kosten-Nutzen-Analyse die Wirtschaftlichkeit von Wärmedämm-Maßnahmen.

Im Rahmen des EnEV-Nachweises ist zusätzlich nachzuweisen, dass der sommerliche Wärmeschutz von Aufenthaltsräumen die Anforderungen der DIN 4108 erfüllt. Wir bemessen die hierfür erforderlichen Sonnenschutzmaßnahmen. In kritischen Fällen unterstützen wir das baurechtliche Nachweisverfahren durch Thermische Gebäudesimulationen.

Nach Fertigstellung der Baumaßnahmen stellen wir auf der Basis der EnEV-Berechnungen den Energieausweis zur Dokumentation des erreichten energetischen Standards aus.

Weitere Seiten